Image 1 title

type your text for first image here

PFLANZE IM JUNI: HOLUNDER (Flos Sambuci)

Print
PDF

Sambucus nigra (Schwarzer Holunder)


dddddd


Der Holunderstrauch bietet im Frühling und Frühsommer eine wunderschöne weiße Blütenpracht, die einen starken und süßlichen Duft verbreitet. Holunder-Arten sind meist verholzende Pflanzen und wachsen als Halbsträucher, Sträucher oder kleine Bäume. Sie erreichen meist Wuchshöhen zwischen 1 und 15 Meter und sind sommergrün. Er ist in vielen heimischen Gärten anzutreffen und die Blüten bzw. Früchte lassen sich sehr rasch pflücken. 


Pharmakologische Wirkungen der Blüten

Die kleinen Blüten wirken schweißtreibend und sekretolytisch ("schleimverflüssigend", zähflüssiger Scheim, der in den Bronchien sitzt, und damit Hustenreiz und Entzündungen hervorruft, wird dünnflüssiger und kann leichter abgehustet werden).


Das wird bei der Behandlung von fieberhaften Erkrankungen (als "Schwitzkur") und Atemwegserkrankungen (Husten) sehr geschätzt.


Die Anwendung erfolgt innerlich als Teeaufguss:

  • 2 TL getrockneter Holunderblüten mit 150 ml heißem Wasser übergießen, 5-10 Minuten ziehen lassen und danach abseihen
  • Mehrmals täglich, besonders in der 2. Tageshälfte, 1-2 Tassen frisch bereiteten Tee trinken






Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8.30 bis 18:00

Samstag von 9.00 bis 12.00

 einhorn logo

 

Wir akzeptieren alle gängigen Kreditkarten!

Master CardDiners ClubMaestroVisaBankomatkasseAmerican Express

 

 

gggg

g

 

Pollenkalender und Biowetter

Pollenwarndienst für Österreich

 

ZAMG Biowetter